Netzroller - Haag

Tischtennis im VfR Haag e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Deutscher Tischtennis Bund

Tischtennis in Haag a.d. Amper

VfR Haag e.V. Gemeinde Haag a.d. Amper
Start Inhalte Jugend Jugend: Heimspielerfolg gegen dezimierte Gäste

Jugend: Heimspielerfolg gegen dezimierte Gäste

E-Mail Drucken PDF

Haag II daheim mit "weißer Weste"

Am vergangenen Freitag gastierte die Mannschaft des TTC Garching II bei uns in Haag und musste gegen unsere zweite Jungenmannschaft antreten.
Gemessen an der Rangliste gingen wir eher mit einer schwächeren Aufstellung an den Start, doch auch in dieser Besetzung hatten wir uns gegen das noch punktlose Tabellenschlusslicht Chancen auf einen Gesamterfolg ausgerechnet. Weil die Garchinger dann auch nur zu dritt antreten konnten, sollte unsere Rechnung am Ende auch aufgehen.

Durch das Fehlen eines Garchinger Spielers konnte lediglich ein Doppel an der Platte entschieden werden, während das andere kampflos zu unseren Gunsten gewertet wurde. Niclas (mit c) und Bene K. taten sich gegen das Garchinger Duo schwer und mussten nach zu vielen leichten Fehlern die Partie im Entscheidungssatz her schenken.

In der ersten Einzelrunde des oberen Paarkreuzes gewann der jeweils an eins gesetzte Spieler sein Match souverän mit 3:0, so dass es weiterhin Unentschieden stand (2:2).
Mit einem weiteren kampflosen Erfolg und einem deutlichen 3:0-Sieg von Felix konnten wir uns beim Stand von 4:2 erstmalig einen kleinen Vorsprung herausspielen.
Im weiteren Verlauf konnte Niclas dem druckvolleren Spiel des Garchingers nicht stand halten und verlor sein Spiel 1:3. Bene wiederum gewann seine Begegnung -trotz zwischenzeitlicher Probleme- verdient mit 3:1 und konnte so den Zwei-Punkte-Vorsprung halten.
Finn lieferte sich mit Garchings Nummer drei ein packendes Duell, welches er nach hartem Kampf 3:1 für sich entscheiden konnte. Durch einen weiteren kampflosen Einzelerfolg war uns der Sieg bei einem Zwischenstand von 7:3 und aufgrund der dezimierten Aufstellung der Gäste nicht mehr zu nehmen.
Auch wenn sich Finn anschließend Garchings bestem Spieler mit 0:3 geschlagen geben musste, änderte dies nichts mehr am letzten Endes deutlichen 8:4-Erfolg, den Niclas mit einem überzeugenden 3:0-Sieg klarmachen konnte.

Die nächste Begegnung bestreitet unserer Zweite am 14. November beim TSV Isen II.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 31. Januar 2016 um 13:42 Uhr