Netzroller - Haag

Tischtennis im VfR Haag e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Deutscher Tischtennis Bund

Tischtennis in Haag a.d. Amper

VfR Haag e.V. Gemeinde Haag a.d. Amper
Start Inhalte Herren Herren 2: Tragische Helden in der 2. Mannschaft

Herren 2: Tragische Helden in der 2. Mannschaft

E-Mail Drucken PDF

Das 5. Spiel der 2. Mannschaft auswärts gegen den Tabellen-Keller-Nachbarn Fraunberg II verlief äußerst unglücklich.
Zuerst einmal konnten einige Stammspieler nicht antreten und ein Premium-Ersatz. Dafür musste Wolfgang Schneider sein Debüt geben und war entsprechend aufgeregt.

An der Seite von Manuel startete unser Doppel erfolgreich und mit starker Unterstützung unserer Gegner brauchten wir für den Sieg nur 4 Sätze. Das Stammspieler-Doppel, Wolfgang und Ulli, war mehr gefordert und brauchten 5 Sätze zum Sieg. Wolfgang E. spendierte uns das 3:0.

Leider war damit unsere Strähne gerissen ...

Wolfgang S. wurde von der Nummer 3 pulverisiert. Manu konnte wenigstens im 3. Satz zeigen, dass er Chancen hätte, verlor aber mit 12:10.

Ulli werte sich mächtig gegen die Nummer 1, aber brach leider im 5. Satz ein. Analog ging es Wolfgang S. gegen die Nummer 4. Im 5. Satz hatte der Gegner seine Spielweise durchschaut und gewann mit 11:2.

Jetzt begann das Drama nach dem 4. Punkt von Wolfgang E. Manuel kämpfte wie ein Löwe gegen die Nummer 1 und es kam zum 5. Satz.
Parallel hatte das Spiel von Wolfgang S. gegen die Nr. 2 begonnen und überraschend gewann er den 1. Satz ... und den 3. ... und den 4.
- Ungläubiges Staunen auf allen Seiten.
Jetzt tobte das Ende des 5. Satzes von Manu, der aber leider 11:7 unterlag. Damit zählte der Sieg von Wolfgang S. und anschließend auch der von Ulli nicht mehr.

Aber die 3. Mannschaft ist erhobenen Hauptes nach Hause gefahren und freut sich, wenn sie mal wieder gebraucht wird
- auch wenn es am Ende nicht reichen sollte.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 03. November 2018 um 16:11 Uhr